eine weihnachtliche geburtstagstorte für zwei und ein diy-cake topper

kurz vor weihnachten haben die männer der familie lepetitmimi zusammen geburtstag!… jaaa, genau kurz vor weihnachten und zusammen! :-)))… ich brauchte damals dringend ein geburtstagsgeschenk für meinen hubby und mit meiner doch sehr dicken murmel war an geschenkeshopping ja nicht mehr zu denken ;-)))… also bekam unser mini die zwangsräumung angeboten und er hat sie auch sofort angenommen, als er hörte, dass draußen eine mega geburtstagsparty auf ihn wartete! :-)))…

in diesem jahr stellte sich für mich wieder einmal die gretchenfragen… welchen kuchen backe ich und wie soll er ausschauen? bislang gab es immer einen geburtstagskuchen zur deko und einen zum essen.

d.h. ein motto-deko-kuchen mit einer super süßen füllung, einer ebenso süßen ganache und zur krönung drum herum auch noch ein süßerer fondant… zuckerschock garantiert :-)))… hübsch anzusehen, aber nicht wirklich essbar!!! und dann gab es immer noch einen weiteren, genießbaren und normal süßen, kuchen für den genuß :-)))

für dieses jahr war auf jeden fall klar… es wird nur „einen“ kuchen geben, der hübsch anzusehen ist und dabei auch noch lecker schmeckt… ganz ohne zucker ging es natürlich nicht ;-)))… denn für oben drauf hatte ich eine riesige ladung schoki für unseren minischokoholiker geplant :-)))… und hey, es ist geburtstag und da „muss“ genascht werden!!!

mein plan war also ein kuchen, der natürlich ausschaut und gut schmeckt, ohne vom grundteig zu süß dabei zu sein. und somit habe ich mir mein liebstes rührteig rezept genommen und ein wenig herum experimentiert. dabei heraus kam unser „weihnachtlicher geburtstags-open-cake“ mit einer quark-schokokuss-füllung und einem üppigen schoki-topping :-)))

ihr könnt euch vorstellen, wie die augen unseres minis leuchteten, als er all seine lieblingsschokis auf der geburtstagstorte vereint sah :-)))

und nun hier das rezept für unseren weihnachtlichen open-cake!

ihr benötigt dafür (rezept für eine 18er springform, für eine 26er springform bitte die angaben verdoppeln):

125gr. weiche butter

100gr. zucker

1pck. bourbon vanille

2 eier

diese zutaten in einer küchenmaschine so lange mit einander verrühren, bis der zucker geschmolzen und eine fluffige creme entstanden ist.

125gr. mehl

1 tl backpulver

1 prise salz

1/2 tl zimt

2-3 Eßl. Backkakao (ja nach eigenem Geschmack)

der butter-zucker-ei-creme hinzugeben und so lange „rühren“, bis sich ein fluffiger und geschmeidiger teig entwickelt. „rührteig“ muss viel gerührt werden und wird genau dann zu einem wunderbaren kuchen!!!

anschließend habe ich noch 1 apfel in kleinen stückchen dem teig hinzugegeben und untergerührt.

zum schluss gebt ihr nun den teig in eine mit backpapier ausgelegte backform.

bei 180C für 45 minuten backen (18er backform) (für eine 26er backform 60min.)… fertig!!!

für unsere geburtstagstorte habe ich den boden drei mal gebacken.

füllung:

250gr. quark (sahne- oder magerquark, je nach vorliebe)

7 schokoküsse

befreit die schokoküsse von ihrer bodenwaffel und legt sie zur seite… diese könnt ihr später zur deko weiterverwenden oder naschen :-)))… ich habe sie als fundament für unseren cake topper benutzt.

gebt nun den quark und die schokoküsse in eure küchenmaschine und verrührt sie solange miteinander, bis die füllung wie perfektes stracciatella eis ausschaut.

die füllung macht einen recht flüssigen eindruck! dadurch lässt sie sich allerdings perfekt auf dem kuchen verarbeiten und läuft ebenso perfekt über die kuchenränder herunter! aber keine angst… durch die schokoküsse wird diese füllung wieder fest.

der quark gibt der füllung eine leichte säure und nimmt den schokoküssen die schwere süße! einfach herrlich frisch und leicht mit einer guten süße. wir lieben diese füllung und die reste werden hier immer genüßlich verspeist!!! :-)))

nun könnt ihr euch an die schichtung und das erste topping eures open-cake machen.

dabei schichtet ihr abwechselnd die kuchenböden mit der stracciatella füllung. zum schluss gebt ihr die restliche füllung oben auf die torte und streicht diese vorsichtig über den tortenrand hinaus, so dass sie langsam in nasen den kuchen hinunterläuft.

seit ihr damit fertig, stellt die torte in den kühlschrank bis das stracciatella topping fest geworden ist.

jetzt geht es an die finale schoki-glasur und die dekoration!!!

dazu benötigt ihr:

1 tafel vollmilchschokolade

1 tafel zartbitterschokolade

und zur dekoration:

so viel lieblingsschoki wie oben drauf passt… z.b. mikado stäbchen… kinderriegel… duplo… schokobons…

erhitzt die schokolade in einem wasserbad, bis sie komplett geschmolzen ist… nun gebt ihr diese nach und nach oben auf eure torte. hier macht ihr es genauso, wie zuvor bereits mit der stracciatella-füllung/ topping… streicht die flüssige schokolade zügig und vorsichtig über den tortenrand hinaus, damit sie an der torte in wunderschönen schokinasen herunterlaufen kann… zügig deshalb, denn bedenkt, durch die zeit im kühlschrank ist die torte gut durchgekühlt und die geschmolzene schokolade zieht dadurch relativ schnell an.

zum schluss steckt ihr die mikado-schoko-stäbchen in den kuchen und häuft so viel lieblingsschoki oben auf die flüssige schokolade, wie die torte tragen kann!

das einzige, was ich dabei berücksichtigt habe war, dass ich platz für den cake topper benötigte. dazu habe ich an den entsprechenden plätzen die schokokusswaffeln als fundament plaziert. anschließend konnte ich ganz entspannt die lieblingsschoki drumherum anhäufen… und unser elefant topper thronte mitten drin!!!

diy-cake topper

hierzu benötigt ihr:

holzscheiben… diese findet ihr in deko- und bastelläden, oder aber im internet

ein schleichtier eurer wahl… bei uns das lieblingstier unserer minis

holzzahlen… auch diese findet ihr im bastelgeschäft oder aber im internet

eine geburtstagskerze mit kerzentülle

acrylfarbe und pinsel

heißklebepistole

akkubohrer

und dann kann es auch schon los gehen. diese cake-topper sind wirklich sehr schnell und sehr leicht selbstgemacht… also keine angst, auch wenn ihr meinen solltet, keine bastelqueen zu sein! das braucht ihr nicht zu sein, aber ihr werdet euch anschließend so fühlen, wenn der fertige topper vor euch steht!!! :-)))

schließt eure heißklebepistole als erstes an, damit sie sich zwischenzeitlich auf betriebstemperatur aufwärmen kann.

nun nehmt ihr euch eine oder auch zwei holzscheibe/n, je nach größe eures schleichtieres, und schaut euch an, wo und wie ihr es auf der holzscheibe positionieren möchtet. dazu stellt ihr es probehalber darauf. habt ihr die perfekte position gefunden beklebt ihr das tierchen mit heißkleber und stellt es an die vorgesehene position auf die holzscheibe/n.

als nächstes pinselt ihr die holzzahl/en in eurer wunschfarbe an und lasst sie trocknen. zwischenzeitlich könnt ihr die kerze auf der holzscheibe positionieren… entweder müsst ihr ein miniloch für die kerzentülle bohren, um sie hineinstecken zu können oder aber ihr entfernt den penöppel unten an der tülle und befestigt die tülle anschließend mit heißkleber auf der holzscheibe.

bei unserem cake topper habe ich mich für ein minilöchlein entschieden. keine sorge, auch das geht mit einem akkubohrer und einem feinen bohrer blitzschnell! nur mut!

zwischenzeitlich sollte/n die zahl/en getrocknet sein… auch für diese wieder eine position eurer wahl finden und anschließend mit dem heißkleber befestigen.

fertig!!! und? habe ich euch zu viel versprochen? der cake-topper war doch wirklich sehr schnell und leicht zu basteln, oder?

bitte beachtet bei der anbringung der Kerze, dass ihr sie nicht zu nah an eurem tierchen befestigt. denn wenn ihr die kerze anzündet, kann es ansonsten dazu führen, dass das tierchen schaden nimmt und angeschmolzen wird.

und nun noch etwas, was ich dazu schreiben muss: bitte lasst eure brennende kerze nicht unbeaufsichtigt. ich weiß, dass ihr das alle selber wisst, aber ich muss es halt dazu schreiben!

Werbeanzeigen

hallo sommerurlaub… florenz, pisa, siena, asciano, crete senesi… my bucket list toskana… auf zu unserem italien roadtrip

IMG_1136aba.jpg

hallo ihr lieben!!! es ist kaum zu glauben… allen widrigkeiten zum trotz… kein funktionierendes  wlan in unser ferienwohnung, habe ich es nun endlich geschafft meinen blogbeitrag zu posten!!! yay!!! 

eigentlich war der plan nämlich, meinen post zu unserer toskana-bucket-list fertig zu haben, bevor es  on the road geht :))) …. eigentlich ;)))… naja, dann schreibe ich den post schnell an unserem ersten toskanatag für euch fertig… so hatte ich es mir gedacht und so auch geschehen!!! ich saß also auf meiner liege im schatten mit blick auf unsere spielenden kinder im pool. im hintergrund stehen pinien vor dem alten landgut, in dem sich unsere ferienwohnung befindet. es gibt schlechtere orte zum schreiben ;)))… alles war am ersten toskana tag fertig!!! und dann… kein netz!!!…

eigentlich begann unser roadtrip ja schon vor unserer eigenen haustüre. denn auch in diesem jahr haben wir uns zu einem urlaub mit dem auto entschieden. genau wie im vergangenen jahr, als wir uns zu unserem roadtrip nach südfrankreich aufmachten.

das hatte uns so gut gefallen, dass wir uns entschlossen, dieses mal die toskana zu erkunden. einmal für die toskana entschieden, blitzen vor meinem inneren Auge die typischen bilder auf. langezogene sich windende straßen durch eine wunderschöne landschaft. säulenzypressen gesäumte straßen… pinien… olivenbaum- und weinhaine…

und so füllte sich unsere bucket-list:

  • in einer typisch toskanischen unterkunft wohnen…

wer hat sie nicht vor augen, wenn er an die toskana denkt… die typischen agriturismo. alte land- oder weingüter, auf denen man wohnen kann… wo oft auch noch der landwirtschaftliche betrieb weitergeführt wird, wein und oliven angebaut werden, wo es wein- & olivenölverkostungen gibt.
unsere ferienwohnung befindet eben in so einem ehemaligen landgut. allerdings wird dieses nicht mehr bewirtschaftet, sondern wurde zu ferienwohnungen umgebaut.

    • eine lange, mit säulenzypressen gesäumte strasse entlang fahren, wie man sie aus so vielen filmen kennt, die in der toskana spielen… check…. der weg zu unserer unterkunft ist genau so eine kleine filmkulisse :-)))!!!
    • ein typisches landschaftsbild der toskana machen… ist bereits geschafft :-)))… und zwar direkt von unserem schlafzimmerfenster aus!!! diese ferienwohnung hat einen wahsninns rundumausblick! und ich weiß jetzt schon, dass ich ihn seeehr vermissen werde!
    • ein tip-top foto des schiefen turm von pisa und meiner wenigkeit…
    • einen toskanischen markt besuchen
    • ein reisetagebuch mit den liebsten und der, eigenes für diese reise angeschaften, neuen instax gestalten… ist bereist gestartet und in arbeit :)))
    • durch die straßen florenz laufen
    • eine hübsche ledertasche und italienische mode shoppen…
    • arezzo & siena besuchen und noch ein, zwei andere hübsche dinge tun, die mir jetzt gerade nicht einfallen, aber von uns in bild und ton dokumentiert werden.

    wir werden euch berichten! wer möchte, und nicht auf meinen toskana-reisebericht warten möchte, der darf uns natürlich sehr gerne auf instagram auf unserem roadtrip begleiten! :-)))

    jeden morgen stehe ich hier mit dem ersten hahnenschrei auf und genießen die atemberaubende aussicht auf die toskana, wenn sie erwacht. es ist so unglaublich schön hier! und an der landschaft und den historischen städten kann man sich nicht sattsehen!!!… ich sende euch herzallerliebste grüsse aus der toskana.

    den haag du kleine schwester…. es muss nicht immer amsterdam sein…

    dem aufmerksamen  und auch weniger aufmerksamen leser meines blogs, ist es bestimmt nicht entgangen, dass wir uns sehr gerne kleine auszeiten mit den kindern nehmen ;-)))

    oftmals entscheiden wir uns dabei seeehr kurzfristig, für einen kleinen abstecher  über die grenze ins benachbarte holland.

    holland, das ist für uns immer ein abtauchen in eine andere, sehr liebenswerte kultur und für den moment eines tages, andere luft schnuppern und kraft tanken… und wir haben immer für die dauer eines tages, das kurze gefühl von urlaub :-))) … einfach herrlich!!!…

    das sind unsere kleinen altagsfluchten… unsere kleinen auszeiten…

    hinzu kommt, dass wir von unserem zu hause aus, innerhalb kürzester zeit an der holländischen nordsee sind und uns die frische meeresluft um die nase wehen lassen können. sehr verlockend!!!

    und genau das, macht uns zu jeder jahreszeit spaß! ich bin definitiv ein meereskind und brauche die regelmäßigen besuche zum auftanken meiner seele. dabei kann ich manchmal still und leise am strand sitzen und stundenlang aufs meer hinausschauen – ok, die kinder lassen es meistens nicht ganz so lange zu *lol*- bereits einmal durfte ich das große glück genießen, eine zeitlang am meer zu leben!!! und wenn es irgendwann einmal passt, dann würde ich am liebsten wieder ans meer ziehen. denn, hey… life is better a the beach :-)))!!!

    ich liebe den salzigen duft, den beruhigenden klang der wellen die sich brechen, das sanfte rauschen und die brise, die immer am meer weht, ganz gleich wo auf der welt man sich befindet… das, ist immer gleich…

    so, und schon bin ich wieder abgeschweift, denn eigentlich wollte ich euch ja von unserem kleinen ausflug nach den haag berichten… nääääää!!!

    da wir uns wieder einmal seeehr kurzfristig zu einem hollandbesuch entschieden hatten, war uns natürlich klar, für die dauer eines tages ist es lediglich möglic kurz über die grenze zu hüpfen. das hieß in unserem falle: amsterdam fällt raus, denn dafür brauchen wir auf jeden fall mehr zeit.

    also entschieden wir uns für den haag! da wir uns ja, wie bereits erwähnt ;-))), seeehr kurzfristig für den haag entschieden hatten, war eine planung auch nur sehr grob möglich.

    aber hey, spontanität ist zwischendurch ja auch mal nicht verkehrt!!! ;-)))… also beschlossen wir, den haag auf uns wirken und uns dort vor ort treiben zu lassen. wichtig war uns nur, wir wollten den tag auf jeden fall am strand ausklingen lassen.

    und dazu ist den haag einfach perfekt. hier ist beides möglich… hier kann man den puls einer großstadt spüren und gleichzeitig die meeresluft schnuppern.

    der allererste punkt auf unserer liste bei ankunft ist immer: auslüften… insbesondere nach einer langen autofahrt, die oberste priorität für unsere kinder!!! dazu steuern wir immer zuerst einen spielplatz oder einen großen platz an, auf dem unsere kinder sich so richtig austoben können. praktisch in den haag: ein parkhaus an dessen ausgang sich direkt ein spielplatz befindet!!! perfekt!!! der spielplatz ist zwar nicht super groß, aber zum auslüften völlig ausreichend und genau das richtige!!! das wetter an diesem tag war mit viel sonne, aber auch ein wenig regen gemeldet. und so strahlte die sonne bei unserer ankunft vom blauen himmel und wir verbrachten die erste halbe stunde auf dem spielplatz.

    IMG_1165a

    IMG_1168a.jpg

    IMG_1170a

    was fällt euch spontan zu den haag ein? uns: wohnsitz der königsfamilie, regierungssitz der niederlande und sitz des internationalen strafgerichtshofes…

    den haag, die kleine schwester amsterdams, aber nicht weniger schön oder reizvoll… sie scheint oft im schatten amsterdams zu stehen, dabei hat sie nicht weniger charm! sie ist wunderbar holländisch und hat eine menge zu bieten. und eine sache hat sie auf jeden fall, mit der amsterdam nicht aufwiegen kann… meer und strand!!! – den haag die königliche stadt am meer!

    IMG_1177aaaaaaa

    den haag ist der perfekte mix aus stadt und meer!!! nach einem tag voller eindrücke, bummeln durch die stadt mit ihren schönen geschäften, museen und sehenswürdigkeiten den haags, kann man alles auf sich wirken und revue passieren lassen und den tag in einer coolen strandlocation ausklingen lassen.

    IMG_1272a.jpg

    aber nicht nur die nähe zum strand und meer macht den haag so außergewöhnlich. in den haag gibt es  zahlreiche baudenkmäler und historische viertel.

    „und“ den haag ist die königsstadt, regierungssitz der niederlande und welthauptstadt der gerichtsbarkeit, denn hier hat der internationale strafgerichtshof seinen sitz.

    IMG_1205a.jpg

    IMG_1207aaabb.jpg

    IMG_1204a

    IMG_1202aa

    wusstet ihr eigentlich, dass den haag offiziel gar keine stadt ist?  – nein? wir auch nicht! aber es ist tatsächlich so. denn den haag hat im mittelalter nie den stadtstatus erhalten. im 19. jahrhundert wurde dann letztlich die unterscheidung dorf oder stadt verwaltungstechnisch gegenstandslos. somit ist den haag also das größte dorf der welt! ;-))) mit knapp 520 mio einwohnern.

    ein auf sand gebautes dorf mitten in den dünen, das war den haag einmal. das ist an manchen stellen auch heute sogar noch sichtbar. wenn ihr den haag einmal besucht, dann schaut euch aufmerksam um. am verlauf mancher strassen, die dem dünenverlauf folgen,  – wie z.b. dem denneweg – könnt ihr es sehen.

    cafés und restaurants finden sich in den haag praktisch an jeder ecke. am plaats reiht sich z.b. ein café an das andere. hier lässt sich ein kaffee in ruhe genießen, während die kinder umherlaufen.

    IMG_1184a

    IMG_1179aa

    IMG_1197aa.jpg

    leider war das wetter für uns ein wenig zu kalt um draußen im café zu sitzen – abgesehen von dem riesigen regenguss der sich dem wetterbericht entsprechend über uns ergoß 😉

    wir hatten uns schließlich für einen kleinen mittagssnack im de luca entschieden und freuten uns schon auf den späteren kaffee und kuchen am strand :-))

    IMG_1219a

    IMG_1222a

    IMG_1230a

    möchte man in den haag shoppen, so kann man schnell an reizüberflutung leiden. in den modernen einkaufsstraßen reiht sich ein geschäft an das nächste. wir mögen diese vollen und touristisch überlaufenen straßen, mit den geschäften großer einkaufsketten, nicht so besonders gerne. ein kurzer abstecher genügte uns und so sind wir anschließend durch die passage in den – für uns – hübschen und ruhigen älteren einkaufsbereich gelaufen.

    IMG_1186aaa

    IMG_1213a

    IMG_1210aa

    IMG_1187aa

    IMG_1188a

    IMG_1195a

    IMG_1189a

    IMG_1235a.jpg

    IMG_1210aabb

    IMG_1208a

    besonders beeindruckt waren wir von der passage. die passage ist die älteste überdachte einkaufsstrasse hollands. im jahre 1885 öffnete die passage zum ersten mal ihre tore und brachte das damals so gewünschte französische großstadtflair nach den haag.

    IMG_1237aab

    IMG_1245aaa.jpg

    die passage wurde von dem haager architekten petrus josephus de sonnaville im stil der neorenaissance erbaut und erinnert, wie ich finde, ein bisschen an die mailänder einkaufspassagen.

    IMG_1240aab

    IMG_1232a

    IMG_1231a

    in der passage und den umliegenden straßen, wie die noordeinde und dem denneweg, finden sich viele hübsche kleinere geschäfte.

    leider blieb uns für viel mehr – an unserem ausflugstag – keine zeit. aber wir werden den haag auf jeden fall ein weiteres mal besuchen.

    und bei unserem nächsten mal, werden wir auf jeden fall auch beim könig klingeln! jaaa, ihr habt richtig gehört!!!

    habt ihr auch lust einmal beim könig zu klingeln?…

    befindet sich der könig bei seiner arbeit im palast noordeinde, dann weht eine fahne am gebäude.

    den palast kann man zwar leider nicht besichtigen, aber ihr könnt beim könig klingeln :-))) jaaa, und man wird euch sogar öffnen und ihr dürft hinein. wie?… was denn jetzt?… wenn ihr ganz lieb in die kamera schaut, dann dürft ihr den garten des königs betreten. denn ein teil dieses gartens ist für die öffentlichkeit zugänglich. leider haben wir es an diesem tag nicht mehr geschafft. der besuch beim könig, steht aber für unseren nächsten aufenthalt in den haag, ganz oben auf unser liste ;-)))

    die königsfamilie wohnt im übrigen nicht hier. es ist lediglich der arbeitsplatz des königs.

    nachdem wir unseren späten mittagssnack genossen hatten, und noch einmal durch die passage liefen und die wunderschönen gebäude und das atemberaubende glasdach mit seiner glaskuppel bewunderten, hatten wir uns wieder auf den weg zum parkhaus gemacht. nächstes ziel: strand!!!

    IMG_1266a.jpg

    IMG_1268a

    kijkduin und scheveningen sind zwei stadtteile den haags, die am meer liegen. da uns scheveningen zu voll, laut und touristisch ist, und eigentlich auch schon fast einem rummel gleicht, haben wir uns für den ruhigeren stadtteil kijkduin entschieden. was aber auf jeden fall einen kleinen abstecher wert ist, ist das alte kurhotel und der pier von scheveningen. einfach nur, um es einmal angeschaut zu haben. leider muß ich dazu sagen, dass mir der alte wunderschöne pier 1000mal besser gefallen hat. nun ist er leider nur eine weitere touristenattraktion, der durch den umbau seinen alten historischen charm verloren hat…

    in kijkduin hingegen ist es sehr ruhig und die einheimischen nutzen deshalb auch sehr gerne diesen strandabschnitt zum durchatmen.

    am strand angekommen, hieß es für uns erst einmal kinderpopo lüften!!! wir haben natürlich auch mitgelüftet ;-)))

    IMG_1302a

    IMG_1294a

    IMG_1316a

    unser minimann war so glücklich über strand und meer, dass er die ersten 10 minuten nur jolend und rufend am meer entlanglief. manchmal war er übermütig und versuchte, so nah wie möglich ans wasser zu kommen ohne dabei nass zu werden. ;-)) natürlich wurde er von der schnelligkeit des wassers überrascht und hatte pitschnasse schuhe. zum glück waren diese wasserdicht! allerdings auch nur solange, wie die welle nicht von oben reinschwappte, was sie dann natürlich auch tat :-)))

    aber egal, der freude und dem spaß tat es keinen abbruch!

    IMG_1361a

    IMG_1341a

    IMG_1380a

    IMG_1374a

    am strand rumalbern und spaß haben, ist doch das beste :-)))

    nachdem wir den strand ausgiebigst genossen und eingeatmet hatten, beschlossen wir ins habana zu gehen. dort bekamen wir vom kellner, für uns den wohl besten platz an diesem tag!!! ein kuscheliges sofa und zwei sessel direkt am knisternden kamin mit blick auf den strand!!! geht es perfekter??? ich glaube nicht. und so blieben wir auch ganze zwei stunden dort sitzen, bevor wir gegen 20:30h wieder richtung heimat aufbrachen.

    IMG_1395a

    IMG_1404a

    IMG_1435a

    IMG_1433a

    IMG_1411a

    IMG_1420a

    IMG_1425a

    IMG_1526aa

    IMG_1529a

    IMG_1531a

    IMG_1532a

    hachz, es war ein rundum und vollkommen wunderschöner tag!

    tschüß den haag, wir kommen auf jeden fall wieder!!!

    und euch hoffe ich, ein wenig lust auf diese hübsche kleine schwester gemacht zu haben!

    habt’s fein ihr lieben!!!