adventskalender meets diy geschenkpapier

wie in jedem jahr, war ich auch in diesem jahr wieder einmal die last-minute-adventskalender-basteltante vom dienst.

DSC_0010aa.jpg

DSC_0019a.jpg

DSC_0021aa.jpg

aber wie das immer so ist, ständig kommt etwas dazwischen – in meinen fall ein treppensturz – und schwupps steht der besagte 1.adventskalendertag vor der türe und ich rotiere ;-))

ich finde es dabei sehr beruhigend, online zu sehen, dass es einigen von euch nicht anders ergeht und es doch ein paar mehr unserer spezies: „last-minute-türchenbefüller“ gibt *lol* ;-)))

in diesem jahr hatte ich mir fest vorgenommen, die adventstütchen aus selbst bedrucktem geschenkpapier herzustellen.

DSC_0022aa.jpg

DSC_0026a.jpg

dazu habe ich weißes packpapier genommen und es in unterschiedlicher art bedruckt.

unser minimann war von unserem adventskalender – und insbesondere von den „farbklecks“tütchen – so sehr begeistert, dass er am ersten türchentag stundenlang bauchlings davor lag und ihn sich immer wieder anschaute. wie gut, dass ich ein fell davor gelegt hatte, somit war es für ihn dann auch noch kuschelig weich ;-)))

DSC_0109aaa.jpg

überhaupt finden unsere minis ihre adventskalender klasse und das obwohl die adventskalender schwarz-weiß und nicht farbig sind. denn eigentlich lieben kinder ja farbe. glücklich über ihre begeisterung ist es mir ganz warm ums herz…

ich frage mich wer am ersten türchentag aufgeregter war: die minis oder ich, weil ich es vor lauter vorfreude über ihre gesichter kaum aushalten konnte :-))))

und nun vorsicht: bilderflut :-)))

DSC_0040aa.jpg

DSC_0056a.jpg

für das geschenkpapier diy benötigt ihr:

*1 rolle weißes geschenkpapier oder geschenkpapier in der farbe eurer wahl

*radiergummis zum stempel schnitzen

*buchstabenstempel

*stempelfarbe eurer wahl

*einen dicken pinsel und farbtöpfchen

 

stempel schnitzen:

DSC_0029a.jpg

das stempelschnitzen ist eigentlich ganz leicht. man sollte nur ein wenig mit dem cutter aufpassen ;-)))

übertragt euer wunschmotiv auf den stempel und cutted nun entlang der linien das überschüssige radiergummimaterial weg.

bei einfachen motiven geht das ratz-fatz. stellt nur sicher, dass das stempelmotiv gut erhaben ist, denn ansonsten gibt es drumherum schnell stempelränder…

DSC_0066aa.jpg

dsc_0070aab

DSC_0076aaa.jpg

DSC_0089a.jpg

ich hatte mich für einen tannenbaum entschieden… recht simpel und schnell gecutted… ;-)))

und nun kann auch schon mit dem bestempeln losgelegt werden. stempelt wie es euch gefällt…

ich habe mich für ein regelmäßiges bedrucken entschieden.

 

farbklecks-geschenkpapier:

DSC_0086a.jpg

dem kreativen zufall habe ich beim farbklecksgeschenkpapier freien lauf gelassen :-)))

für diese methode benötigt ihr lediglich farbe und pinsel… ok, und ein wenig wasser…

DSC_0007a.jpg

gebt eure farbe in ein schälchen. sollte sie zu zähflüssig sein, so müsst ihr sie ein wenig verdünnen. je flüssiger die farbe ist, desto leichter lässt sie sich sprenkeln und tropfen und desto schöner wird euer ergebnis…

DSC_0018a.jpg

je nach dem was euch besser gefällt, sollte sie nicht zu wässerig sein, da dann natürlich die farbintensität nicht so stark ist… wem aquarellige spritzer besser gefallen benötigt mehr wasser. wer lieber intensivere farbe mag, nimmt weniger wasser… probiert es einfach aus, was euch am besten gefällt…

tunkt den pinsel in eure farbe und schlagt in leicht über dem papier aus. vorsicht, nicht zu doll, denn ansonsten seit ihr mit gesprenkelt oder aber auch das gesamte umfeld ;-)))

dsc_0034a

wenn es euch drinnen zu risikoreich ist, solltet ihr es besser nach draußen verlagern… ganz besonders, wenn ihr euer geschenkpapier zusammen mit euren kinder gestaltet :-)))

ihr könnt auch die farbe einfach runtertropfen lassen oder mit dem daumen über die borsten streichen…

 

geschenkpapier mit weihnachtsquotes:

*hohoho… *noel… *merry x-mas

DSC_0108aab.jpg

eurer fantasie sind hierbei keine grenzen gesetzt… handlettering ist natürlich auch eine ganz wunderbare idee…

mal schauen, ob ich es schaffe, dies in der kommenden woche auszuprobieren…

ein paar der geschenketütchen habe ich mit buchstabenstempeln bedruckt und mit klammern – beklebt mit washitape- verschlossen…

simple und schnell… so wie ich es liebe ;-)))

DSC_0087aa.jpg

DSC_0084aa.jpg

DSC_0085aa.jpg

 

die geschenktütchen lassen sich ganz leicht selbst kleben:

dsc_0053a

DSC_0095aaa.jpg

DSC_0097aa.jpg

ihr nehmt euer papier und legt es der länge nach vor euch hin. nun nehmt ihr die rechte obere ecke legt sie zur mitte und faltet das blatt ausgerichtet zur mitte einmal der länge nach durch.

dsc_0055aa

dasselbe macht ihr mit der linken seite. jedoch solltet ihr darauf achten, dass die linke seite die rechte überlappt.

dsc_0061aa

dsc_0062aab

anschließend fixiert ihr die linke mit der rechten seite der länge nach mittels eines klebestreifens.

dsc_0065aa

als nächstes klebt ihr den boden. hierzu legt ihr eure halbfertige tüte der länge nach vor euch hin. nun schlagt ihr die tüte unten ein paar zentimeter nach oben um.

dsc_0067aa

im nächsten schritt öffnet ihr den umschlag und drückt den linken und rechten seitenknick zur mitte. so entstehen links und rechts jeweils kleine dreiecke.

DSC_0071aa.jpg

im letzten schritt wird der boden nun geschlossen. hierzu wird die untere und obere hälfte des geöffneten umschlags überlappend zur mitte hin geknickt und mit einem klebestreifen oder masking tape fixiert.

DSC_0072aa.jpg

DSC_0074aa.jpg

 

fertig ist eure selbstgeklebte tüte!!!

DSC_0081aaab.jpg

DSC_0084aa.jpg

die tüten könnt ihr nun nach belieben in euren wunschgrößen nach derselben anleitung kleben und zum verschenken mit bändern und kleinen zweigen schmücken!!!

DSC_0106aa.jpg

viel spaß dabei und einen hübschen 3.advent euch lieben :-***

experimente aus meiner küche: oder schoko-crossies einmal anders… in den hauptrollen: ingwer, rosmarin & chilli

gestern habe ich ein wenig in meiner küche experimentiert… dabei heraus kamen die etwas anderen schokocrossies :-))… und die muss ich natürlich mit euch teilen!!!

DSC_0038aaab.jpg

 

DSC_0014aa.jpg

schokolade macht ja bekanntermaßen glücklich… und kombiniert mit vitaminen und einem kleinen immunbooster… da kann man doch gar nicht anders… die sind nicht mehr nur sündig, sondern auch noch gesund :-)))…

DSC_0026a.jpg

also quasi die lizenz zum naschen ohne schlechtes gewissen :-)))

tja, und was soll ich sagen: „ich bin süchtig…“ 🙈

schoko-crossies mit chilli, ingwer und rosmarin…

dsc_0048a

dazu benötigt ihr folgende zutaten:

*cornflakes

*gehackte mandeln

*dunkle- und vollmilchschokolade – ich habe für unsere schokocrossies die bio-schokolade 70% und 40% von dm benutzt.

*frischer ingwer, rosmarin und chilli-schoten

DSC_0031aa.jpg

DSC_0035aaa.jpg

DSC_0046aa.jpg

ingwer, rosmarin und chilli fein hacken…

cornflakes und gehakte mandeln vermengen…

die cornflakes-mandel-mischung auf drei schalen verteilen…

zu den jeweiligen schälchen einmal ingwer, rosmarin und chilli hinzugeben… gut vermengen!

die dunkle- und vollmilchschokolade im wasserbad schmelzen… bei der mischung gilt eure eigene vorliebe. wir mögen es gerne wenn der anteil der dunklen schokolade dominiert…

ist die schokolade vollständig geschmolzen, so gebt ihr sie zu gleichen teilen zu den drei schälchen hinzu. nun alles gut vermengen, so dass alles gleichmäßig mit schokolade überzogen ist…

jetzt könnt ihr beginnen eure schokocrossies zu formen… hierzu legt ihr backpapier auf ein holzbrett oder auf ein backblech… mit einem teelöffel nehmt ihr nun portionsweise eure schokocrossies-mischung aus den schälchen und häuft sie auf das backblech…

DSC_0072aa.jpg

DSC_0079aa.jpg

DSC_0080aa.jpg

sind alle schokocrossies auf das backpapier gehäuft, so stellt ihr sie zum schluß zum aushärten für eine stunde in den kühlschrank…

und nun viel spaß beim sündigen ;-))

habt einen hübschen ersten advent, ihr lieben!!!