mixed emotions | world upside down…

it’s like a roller coaster so oder so ähnlich habe ich mich in den vergangenen wochen seit trumps einreiseverbot gefühlt… wie in einem schleudergang. links rum… gesammelt aufgestanden, wieder von den füßen und dann rechts rum… vielleicht auch einmal diagonal und rückwärts, weil es das ganze so richtig spannend und interessant macht?… bis mir schlecht wurde… in dieser zeit war die angst mein ständiger begleiter… gleichzeitig war ich so wahnsinnig erfüllt von dem gefühl der trauer, war fassungslos und wütend über die gedankenlosigkeit einiger menschen… immer wieder habe ich versucht meine gefühle zu sortieren und in worte zu fassen… keine chance… ich weiß noch nicht einmal jetzt, wo ich diese zeilen schreibe, ob ich es schaffen kann. ich weiß nur, ich möchte und muss schreiben, denn sonst ersticke ich… 6 wochen home schooling und 8 wochen Corontäne sind rum. heute starten unsere minis in die 7. woche home schooling… kaum zu glauben, was für eine lange zeit! und für mich sind es nun 9 wochen, in denen ich – außer zum laufen – das haus nicht mehr verlassen habe… die zeit? ich habe keine wirkliche ahnung wo die wochen hin sind? kennt ihr das? es ist, wie in einem ICE zu sitzen… die unterschiedlichen landschaften fliegen an einem vorbei und man wird irgendwann ausgespuckt… ich frage mich, wo und wie ich hier eigentlich gelandet bin?… obwohl ich doch immer im moment selbst da war und diesen auch wahrgenommen habe… aber irgendwie doch auch wieder nicht wirklich… wie durch eine milchglasscheibe… hallo realität, ich weiß, dass du dort auf der anderen seite bist… ich sehe dich, ich fühle dich, ich lebe dich und gleichzeitig doch auch wieder nicht… – keine ahnung, ob mich oder das was ich hier gerade schreibe, überhaupt für irgend jemanden einen sinn ergibt –
und dann stehe ich dort, auf diesem bahnsteig… alles ist so vertraut und doch so fremd und ganz anders… ich sehe in die gesichter der menschen und erkenne freunde und die vertrauten menschen nicht mehr… ihr gesicht ist durch eine maske verdeckt… zum gegenseitigen schutz! das ist richtig und wichtig. sie beruhigt und beunruhigt gleichzeitig… hallo neue welt… wirst du von nun an immer so bleiben?… wirst du unser „neues normal“ sein? wie wird unser leben von nun an für die zukunft aussehen?… werden wir uns jemals wieder ohne diese ganzen vorsichtsmaßnahmen bewegen und zufällig begegnen können? werden wir uns jemals wieder zur begrüßung umarmen können… die köpfe zusammenstecken können; über einem bild über einen artikel, über was auch immer?… werden wir wieder ganz dicht beieinander sitzen können; mit einem glas wein in der hand am strand und die welt beobachten können?… werden wir wieder reisen können? und wenn ja, wie wird es aussehen? werde ich jemals wieder fliegen können? zu meiner familie und in meine seelenheimat? wie ist es euch in den wochen bis hierher ergangen? was sind eure gedanken? möchtet ihr sie vielleicht mit mir teilen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s