christmas in NY… weihnachten in NY teil 2

seid ihr bereit für eine kleine bilderflut aus dem weihnachtlichen ny?… na, dann lehnt euch zurück und lasst sie auf euch wirken. ich hoffe sie gefällt euch und kann euch einen kleinen eindruck dieser faszinierenden stadt nahebringen.

25. dezember 2018 …kurz zuvor waren wir die treppen der underground mit unseren koffern hinaufgestiegen. oben angekommen begrüßte uns ny mit seinem leben, seinen vertrauten gerüchen und geräuschen und es war ein wohlig warmes gefühl des nach hause kommens. wir strahlten uns alle miteinander an und freuten uns wie kleine kinder. endlich zurück! wir sind wieder da!

wir beschlossen erst einmal ny mit all unseren sinnen in uns aufzusaugen, den langen flug hinter uns zu lassen, die menschen, die stadt und das leben auf uns wirken zu lassen. also setzten wir uns in ein starbucks cafe und ließen alles auf uns wirken… beobachteten die straßen ny’s vor und neben uns, die menschen im cafè, die an ihrem rechner bei einem kaffee dort arbeiteten und die touristen, die aufgeladen waren durch den zauber dieser stadt…

ich saß dort am fenster mit meinen kleinen müden aber völlig überglücklichen ny-explorern, beobachtete meinen hubby, wie er für uns getränke und essen besorgte und sog einfach den moment ein… brannte jede sekunde in mein herz und mein gedächtnis…

ny zu weihnachten ist noch einmal ein ganz anderes ny und natürlich auch ein ganz besonderes. ny ist dann nicht mehr das ny york, was man sonst kennt.

ny ist ein schmelztiegel… immer voller menschen und voller leben. aber zu weihnachten gibt es dort noch mehr menschen, mehr leben und die stadt pulsiert stärker also sonst… mehr ist hier nicht einfach nur ein mehr es ist MEHR mehr… es ist der wahnsinn… es ist einfach voll… es ist ein unglaubliches gewusel… und rund ums rockefeller center ein einziges geschiebe…

wer mit menschenmassen ein problem hat, der wird hier garantiert auf seine kosten kommen ;-)))… und da weiß ich wovon ich schreibe, denn wir – insbesondere unser mini und ich – haben normalerweise ein problem mit zu großen menschenansammlungen. aber hier ist es etwas anderes… hier gehört es einfach dazu. das ist ny… hier kann man sich der atmosphäre einfach nur hingeben. am besten lässt man sich fallen, von den menschen mitziehen und schieben… wird ein teil von ihnen und vom ganzen… dann ist man mittendrin und spürt die stadt mit all seinen sinnen…

und tatsächlich kommt man in diesen massen mit fremden menschen ins gespräch… hat wundervolle und bereichernde begegnungen… man lacht zusammen und bietet sich gegenseitig für erinnerungsfotos an.

viele sind angespannt, weil sie mit diesem trubel ein problem haben und die zündschnur ist deshalb bei einigen menschen sehr kurz… den ny’ern, die sich jeden tag durch diese massen ins büro schlagen müssen gilt meine größte hochachtung und wenn dann mal eine lautere ansprache erfolgt, so kann ich es ihnen auf keinen fall verübeln. mir ging es vor 19 Jahren nicht anders. ich habe damals ecke 48th und 5th avenue gearbeitet. von meinem schreibtisch aus hatte ich einen direkten blick auf’s Rockefeller Center und runter auf die 5th avenue… ein ziemlich beeindruckendes bild in jeglicher hinsicht.

also, solltet ihr zu weihnachten nach ny reisen und abgeschreckt sein, so denkt daran Ny zu dieser jahreszeit ist wirklich nicht das ny des restlichen jahres. also lasst euch nicht von diesem eindruck abhalten, diese einzigartige stadt ein weiteres mal zu einer anderen jahreszeit zu besuchen. der frühling und auch der goldene herbst sind ganz wundervolle jahreszeiten in dieser stadt…

ihr werdet dann die ny’er in ihrer sehr relaxten und super hilfsbereiten art kennenlernen… die die fähigkeit besitzen, sich selbst im stärksten trubel um sie herum zu entspannen und den augenblick zu genießen… ja, sie hechten von einem ort zum anderen aber haben immer zwischendrin auch zeit für einen augenblick und für ein paar worte…

so und nun habe ich genug geschrieben… nun folgen einfach nur bilder… lasst sie auf euch wirken… ich schwelge derweil in erinnerungen und spüre wieder jeden erlebten augenblick dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s