oster diy… oder gewachste hyazinthen…

nach weihnachten ist vor ostern! und was macht man dann so mit all den kerzenresten die im kamin und sonst wo im haus herumstehen?…

also ich zweckentfremde sie… bei uns haben die hyazinthen vor gut einer woche ein kleines wachskleidchen bekommen.

das sieht nicht nur wunderschön aus, sondern ist auch noch kinderleicht.

und zwar so leicht, dass selbst die kleinen schon mithelfen können…

bei uns hat der mini als assistent der mama fungiert und die hyazinthen selbst ins wachsbad getaucht…

er fand es super spannend dabei zuzuschauen, wie die wachsschicht wächst… wie beim kerzen ziehen.

und für den fall, dass ihr auch selbst sehr gerne hyazinthen einwachsen möchtet, habe ich für euch hier nun eine kurze und schnelle anleitung aufgeschrieben.

ich wünsche euch ganz viel spaß dabei…

alles was ihr dafür benötigt sind:

* hyazinthen

* kerzenreste

* backpapier zum abstellen während des abkühlens

* 1 kochtopf

bevor ihr mit dem einwachsen eurer hyazinthen starten könnt, müsst ihr sie ca. 24 std. lang in einem wasserbad tränken.

die hyazinthen knospen sollten auch schon zu sehen sein und kurz vor der blüte stehen. nach meiner erfahrung wachsen sie zwar hervor und starten zu blühen, aber leider wachsen sie nicht richtig weit raus und gehen sonst auch nicht so hübsch auf.

für uns war das so in ordnung, weil somit der intensive hyazinthengeruch nicht ganz so stark war.

wer die hyazinthen allerdings hoch und in voller blütenpracht haben möchte, der sollte mit dem einwachsen warten, bis bereits die ersten knospen sich öffnen und zu blühen beginnen.

als erstes sammelt ihr eure kerzenreste zusammen… erwärmt sie langsam in einem kochtopf bis sie restlos geschmolzen sind.

nachdem eure wachsreste geschmolzen sind, solltet ihr das wachs etwas runterkühlen lassen. keine sorge er bleibt lange genug warm um flüssig zu bleiben. der wachs sollte nicht mehr kochend heiß sein, wenn ihr eure hyazinthen eintaucht. eure hyazinthen könnten nicht so hübsch aufblühen, weil das zu heiße wachs eure zwiebeln beschädigt.

im nächsten schritt nehmt ihr nun eure hyazinthen und taucht sie nach und nach in den warmen wachs ein.

nach jedem eintauchen stellt eure hyazinthen am besten zum trocknen und auskühlen auf backpapier.

sollte eine zwiebel ein wenig schief stehen, ist das überhaupt nicht schlimm. ihr könnt dies durch die zunehmende wachsschicht ausgleichen.

eine coole idee wäre es bestimmt auch, wenn man den wachs in einer wunschfarbe einfärbt… evtl. passend zur farbe der hyazinthen.

ich wünsche euch ganz viel spaß beim einwachsen eurer hyazinthen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s