von marmorierten eiern mit sukkulenten bewohnern an makramee ampel

was passiert, wenn man sich nicht entscheiden kann?… dann entstehen sukkulenten an marmorierten eierschalen im makrameekörbchen :-))…

DSC_0068aa

auch in diesem jahr hatte ich eigentlich überhaupt noch keine konkrete vorstellung davon, wie unsere osterdeko ausschauen sollte, als ich damit startete.

ich wusste lediglich, dass ich unbedingt eier marmorieren wollte… eigentlich auch wieder aufgebrochene eierschälchen begrünen wollte… ich sukkulenten liebe und, dass makramee seit geraumer zeit auf meiner to-do-liste ganz oben steht…

und plötzlich war sie da, meine idee!!!…

warum nicht alles gleichzeitig machen und mit einander kombinieren?… und et voilá… da war sie meine diesjährige osterdeko idee!!!…

DSC_0015a

DSC_0018a

und ich bin schwer verliebt!!!

im netz finden sich zahlreiche anleitungen zu den einzelnen komponenten! aber so, wie es immer bei mir ist, lese ich hier und da in anleitungen und letzentlich mache ich doch immer mein eigenes ding daraus.

jeder einzelne schritt ist wirklich sehr leicht und für jeden einfach nachzumachen! also keine scheu, traut euch!

DSC_0076aaa

starten wir doch mit den marmorierten eierschälchen:

hierfür benötigt ihr:

*eier

*nagellack

*ein kleines porzellanschälchen

*warmes wasser

*einen zahnstocher

DSC_0086a.jpg

anleitung:

zuerst schlagt ihr die eier oben an der spitze auf. ganz vorsichtig

und zaghaft, so dass nur lediglich die obere spitze aufgeschlagen wird und die schale nicht komplett zerbricht.

nun könnt ihr die obere schale abnehmen, so dass ihr ca. 2/3tel des eies übrig behaltet. dies ist euer späterer kleiner blumentopf.

den eiinhalt könnt ihr in eine tasse oder ein gefäß eurer wahl geben. hieraus lässt sich später ein perfektes frühstücksrührei machen! 😉

als nächstes füllt ihr sehr warmes, fast kochendes wasser ein in eure kleine porzellanschale. anschließend gebt ihr zügig ein paar tropfen nagellack in die wasserschale. zügig deshalb, damit das wasser nicht so schnell abkühlt. denn die wassertemperatur ist für das gelingen sehr wichtig!!!

DSC_0088a

der nagellack sollte oben auf der wasseroberfläche schwimmen. sinkt er auf den boden des gefäßes oder haftet er am streichholz, dann war euer wasser nicht warm genug. habt ihr alles richtig gemacht – sprich der nagellack schwimmt oben auf – so könnt ihr den nagellack mit dem zahnstocher verrühren. so entsteht eine wunderschöne struktur die typisch für das memorieren ist. nun nehmt ihr euer ei, drückt es vorsichtig ins wasser und taucht es unter. bei diesem schritt haftet der nagellack am ei und es erhält seine wunderbare maromorierung!

anschließend nehmt ihr das ei vorsichtig raus und spießt eur frisch marmoriertes osterei auf einen schaschlikspies. so in ein glas gestellt, müsst ihr es gut durchtrocknen lassen.

DSC_0021a.jpg

im nächsten schritt nehmt ihr eure getrockneten mamorierten eier und eure kleinen minisukkulenten. löst die minisukkulenten vorsichtig aus ihren kleinen plastiktöpfchen und befreit sie ein wenig von ihrer erde.

DSC_0022a.jpg

so könnt ihr eure sukkulenten mit ein wenig frischer erde in eure eierschalen umtopfen. ein wenig wasser drauf und sie freuen sich über ihr neues zu hause.

DSC_0025a

DSC_0027a

im nächsten schritt machen wir uns nun an unserer mini-makramee-blumenampel:

DSC_0040a

hierzu benötigt ihr:

*baumwollband

*eine kleine durchbohrte holzkugel

*schere

*schmuckzange

DSC_0010a.jpg

als erstes schneidet ihr acht gleich lange baumwollfäden zu.

anschließend nehmt ihr die acht baumwollfäden zusammen und fädelt sie durch die kleine holzkugel. sollte das loch in der holzkugel nicht groß genug sein, so müsst ihr es einfach ein wenig größer bohren. unterhalb der holzkugel bindet ihr die acht fäden zusammen, so dass die holzkugel nicht runterrutschen kann.

DSC_0044aa.jpg

und nun startet ihr mit dem knüpfen eurer ersten knotenreihe. hierzu nehmt ihr immer jeweils zwei baumwollfäden und knotet sie – in einem abstand von ca. 2,5cm zur holzkugel – zusammen. diesen schritt  wiederholt ihr solange, bis alle baumwollfäden miteinander einmal verknotet worden sind (insges. 4 knoten in der ersten reihe).

DSC_0046aa.jpg

für die nächste knotenreihe nehmt ihr nun jeweils einen faden von zwei benachbarten knoten. diese beiden baumwollfäden knotet ihr ebenso, wie bereits in der ersten reihe durchgeführt, im abstand zum vorigen knoten von 2,5cm, zusammen. nun könnt ihr bereits sehen, dass sich eine kleine netzstruktur durch rauten herausbildet. anschließend führt ihr die schritte der zweiten reihe in einer weiteren reihe durch.

zum schluss verschließt ihr die acht baumwollfäden ebenso miteinander, wie unterhalb der holzkugel.

fertig ist euere mini-makramee-ostereier-ampel und ihr könnt eure marmorierte eierschale mit der sukkulente in die kleine ampel setzen!

DSC_0067aa.jpg

jetzt müsst ihr nur noch ein hübsches fleckchen für eure ampel suchen, sie aufhängen und euch daran erfreuen!!!

ich wünsche euch ganz viel spaß beim nachmachen. ich bin dann mal weg meine nächste eieridee umsetzen, beziehungsweise ausprobieren. bei erfolg werde ich euch an dieser stelle oder auf instagram auf jeden fall davon berichten :-)))

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s